Varta-Guide Hotel-Video  

Rezept: Dessert

Liebe Freunde und Gäste von Möllers Restaurant,

in unserer "Möllers Hofzeitung" haben wir bereits die Vorspeise als Rezept für unser Festmenue 2015 bekannt gegeben. Hier folgt nun das Dessert.

 

Crêpes gefüllt mit Birnenkompott
Karamell-Espuma und Pflaumensauce

Viel Spaß beim Nachkochen

 

 

Karamell-Espuma

500 ml  Sahne
100 ml  Wasser
200 g Zucker
2 cl  Likör (Grand Marnier)

Wasser und Zucker zu Karamell einkochen lassen und mit Sahne auffüllen. Likör zugeben und durch ein feines Sieb in eine 0,5l ISI Flasche abfüllen. Deckel drauf und 2 Patronen eindrehen.

Mindestens 4 Std. kalt stellen. Vor Gebrauch gut schütteln.

 

Crêpes

0,5l Milch
250 g Mehl
125 g flüssige Butter
5 Eier
5 Eigelbe
50 g Zucker
Prise Salz, Zitronenabrieb

Die Milch mit dem Mehl glattrühren, restliche Zutaten einrühren und 30 min. ruhen lassen.

 

Birnenragout

500 g  Birnen
50 g  Puder-Zucker
2 cl  Williams
Kardamon, Zimt, Zitronenschale, Vanille-Schote

Die Birnen in Längsspalten schneiden und zuckern. Mit dem Likör marinieren.
In etwas Butter glasieren und nach Geschmack würzen.

 

Pflaumensauce

500 g halbierte Zwetschgen
Zucker, Butter, Rotwein, Cassissaft

Die Zwetschgen in Butter leicht anziehen und dann Zucker und Rotwein dazu geben.
Alles weich kochen und dann durch ein Sieb passieren. Mit dem Mixstab und Cassissaft auf die gewünschte Konsistenz pürieren.

 

Anrichten

Den Crêpe Teig in einer beschichteten Pfanne ganz dünn ausbacken. Das Birnenragout lauwarm auf den Crêpe geben und diesen einschlagen. Die Pflaumensauce darüber träufeln.
Den Espuma Sprüher gut schütteln und den Schaum auf dem Crêpe verteilen.

Landlust und Hofgenuss

Leckeres aus der Region – inspiriert durch „Großmutters Rezept“

 

Mit Landlust und Hofgenuss interpretiert der Salischen Hof die Rezepte aus der Landküche zu „Großmutters Zeiten“ neu.

 

Auf der Zutatenliste stehen in erster Linie Produkte aus der Region. So lassen sich viele Kräuter und natürliche Aromen entdecken.
Ob gesottene Ochsenbrust mit Apfel-Meerrettichsauce, glasierter Roter Beete und Schwarzbrotknödeln oder Hechtklöschen in Flusskrebsrahmsauce mit Mangold und Thymiankartoffeln, Großmutters Rezepte-Vorrat bietet allerhand Leckeres.

 

Unser Landlust und Hofgenuss wechseln wir immer wieder – ganz nach dem regional-saisonalen Angebot an hochwertigen Produkten.

 

Von Dienstag bis Samstag servieren wir ein köstliches Drei-Gang-Menue für 39,50 Euro pro Person.

 

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team vom Salischen Hof

Unser Landlust Menue:

 

Scheiben von der Kalbsleber mit marinierter Bete
Schmorzwiebelcreme und Kräutersalat
Slices of veal liver with marinated beetroot
onion cream and herb salad

oder:

Waldpilzcappuccino mit gebackenem Schweinebäckchen
Kräutersalat und Kürbis Chutney
Mushroom cappuccino with baked pork cheeks
herb salad and pumpkin chutney

◊◊◊

Barbarie Entenbrust „Sous Vide“ gegart an Johannisbeerensauce
Spitzkohl, Selleriepüree und arme Speck Ritter
Barbarie duck breast "sous vide" cooked on currant sauce
with cabbage, celery puree, bacon and bread

oder:

Filet von der Dorade an weißer Balsamico – Buttersauce
mit Kürbispüree, Austernpilzen und Fregola Sarda
Fillet of sea bream in white balsamic - butter sauce
with pumpkin puree, oyster mushrooms and Fregola Sarda


oder:

Pilz – Povesen an Estragon Sauce
mit Kürbispüree, Austernpilzen und konfierten Kirschtomaten
Mushroom povese with tarragon sauce
pumpkin purees, oyster mushrooms and tomatoes

◊◊◊

Mohnauflauf
mit Birne, Crumble, Quitteneis und Schokoladenschaum
Poppy pudding with pear
crumble, quince ice cream and chocolate foam




€ 39,50

Anfrage / Tischreservierung

Datum*
Calendar
Anzahl Personen*
Uhrzeit*
Name*
Telefon
E-Mail*
Besondere Wünsche
 
(* Pflichtfelder)